Auch das Restaurant des Hotels Zeitgeist in Warburg hat für Gäste vor Ort über Ostern lediglich für Takeaway offen. Würde der Kreis Höxter Modellregion, könnten normale Gastronomie-Besuche wieder möglich werden. - © Sonja Spieker
Auch das Restaurant des Hotels Zeitgeist in Warburg hat für Gäste vor Ort über Ostern lediglich für Takeaway offen. Würde der Kreis Höxter Modellregion, könnten normale Gastronomie-Besuche wieder möglich werden. | © Sonja Spieker
NW Plus Logo Kreis Höxter

Öffnungsschritte: So will der Kreis Höxter Modellregion werden

Landrat Michael Stickeln schickt einen Brief an Minister Andreas Pinkwart. Darin steht, welche Lockerungen im Kreis wann möglich sein sollen – und was die Bürger dafür machen müssen. Ein Überblick.

Ralf T. Mischer

Kreis Höxter. Zehn Seiten, eine Menge Ideen – und ein Ziel: Der Kreis will Modellregion werden, in der in das Öffnen von Kultur, Handel, Sportveranstaltungen und Gastronomie trotz Corona erprobt werden soll. Um dem Ziel näher zukommen, hat Landrat Michael Stickeln (CDU) jetzt ein Papier an Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) geschickt, in dem er für die Teilnahme des Kreises wirbt und ein erstes Kurzkonzept vorstellt. „Ich bin der festen Überzeugung, dass der Kreis Höxter für ein Modellprojekt die Voraussetzungen erfüllt und insgesamt ein geeignetes Umfeld dazu bietet"...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG