0
Der Bau von fünf neuen Windrädern bei Fürstenau rückt näher. - © David Schellenberg
Der Bau von fünf neuen Windrädern bei Fürstenau rückt näher. | © David Schellenberg

Höxter Bürger dürfen sich zu Windrad-Plänen in Höxter äußern

Der Kreis Höxter setzt das Genehmigungsverfahren für die in Fürstenau geplanten Anlagen fort. Zugleich gestehen die Verwaltungsbehörden ihre juristischen Niederlagen ein.

04.03.2021 | Stand 04.03.2021, 19:33 Uhr

Kreis Höxter. Den Bau von fünf Windrädern plant das Unternehmen Maka-Windkraft bereits seit 2014. Es begann ein juristisches Tauziehen, bei dem die Stadt Höxter und der Kreis mehrere Niederlagen vor Gericht einstecken mussten, bis sie nun vor dem Oberverwaltungsgericht Münster klein beigaben und ihre Berufung zurückzogen. Wie der Kreis Höxter als Genehmigungsbehörde am Donnerstag mitteilte, wird jetzt das Genehmigungsverfahren zur Errichtung und zum Betrieb der Anlagen fortgesetzt. Bürger haben ab sofort die Chance, ihre Bedenken zu äußern. Gegen die Windräder gibt es mehrere private Klagen, wie Windkraftgegner Ferdinand Welling erklärte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG