In der Lüre kümmern sich Alexander Hölting (l.) und Marvin Köhne it Kaltasphalt um ein Schlagloch in der Fahrbahn. - © Simone Flörke
In der Lüre kümmern sich Alexander Hölting (l.) und Marvin Köhne it Kaltasphalt um ein Schlagloch in der Fahrbahn. | © Simone Flörke
NW Plus Logo Kreis Höxter

Auf den Straßen im Kreis Höxter müssen viele Löcher gestopft werden

Nach dem heftigen Wintereinbruch mit tiefen Frosttemperaturen und großen Schneemengen kommen die Schäden mit Rissen und Schlaglöchern erst schsrittweise zutage. Die Bauhöfe reagieren.

Simone Flörke

Kreis Höxter. Wenn der Schnee getaut ist, dann werden sie sichtbar: die Risse, Aufbrüche und Löcher im Asphalt. Nach dem knackigen Wintereinbruch im Februar mit Temperaturen von bis zu minus 25 Grad und großen Schneemengen sind nun Streckenkontrolle, Bestandsaufnahme und Verkehrssicherung angesagt bei den Bauhöfen von Stadt- über Kreis- bis zu Landesebene. Und wo nötig, muss nachgebessert werden – und wird es auch schon: Löcherstopfen im Asphalt. Oberstes Ziel: die Verkehrssicherheit...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG