0
Einer der Drehorte des neuen Tatorts: Das Kloster Corvey (Archivfoto). - © David Schellenberg
Einer der Drehorte des neuen Tatorts: Das Kloster Corvey (Archivfoto). | © David Schellenberg

Kreis Höxter/Holzminden Dreharbeiten zum Tatort "Tyrannenmord" abgeschlossen

Das Filmteam um Schauspieler Wotan Wilke Möhring hat in den Kreisen Höxter und Holzminden für einen neuen Fall gedreht. Welche Rolle Corvey spielt und wie es den Niedersachsen hier gefallen hat.

Svenja Ludwig
10.12.2020 | Stand 10.12.2020, 18:54 Uhr

Kreis Höxter/Holzminden. Die letzte Szene ist im Kasten: Die Dreharbeiten zum Tatort "Tyrannenmord" in den Kreisen Höxter und Holzminden sind jetzt abgeschlossen. Bis der Krimi im Frühjahr 2022 im Fernsehen zu schauen ist, muss aber noch einiges geschehen. "Der Film befindet sich jetzt in der Phase der Postproduktion, das heißt er wird geschnitten, vertont, gemischt, die Filmmusik wird komponiert, das Bild wird farbkorrigiert, das heißt der Film bekommt seine finale Fassung", erklärt eine Sprecherin des Norddeutschen Rundfunks auf Anfrage.

Mehr zum Thema