Wie die Fahrradhändler im Kreis derzeit spüren, wollen viele Menschen ihren Heimaturlaub aktiv gestalten - zum Beispiel auf dem Weserradweg bei Höxter. - © Kulturland.org/Stadt Höxter
Wie die Fahrradhändler im Kreis derzeit spüren, wollen viele Menschen ihren Heimaturlaub aktiv gestalten - zum Beispiel auf dem Weserradweg bei Höxter. | © Kulturland.org/Stadt Höxter
NW Plus Logo Kreis Höxter

Wegen Corona: Fahrradhändler im Kreis Höxter erleben Ansturm

Derzeit kommt es sogar zu Lieferengpässen. Bei aller Freude über den Andrang wird aber auch Kritik an der Kundschaft laut. Was den Kreis Höxter touristisch interessant macht.

Alexander Graßhoff

Kreis Höxter. Die Corona-Krise hat die Aussicht auf Urlaub in der Ferne schwinden lassen. Was aber in Anbetracht von weltweiter Reisewarnung, geschlossenen Hotels und etwaigen Reiseerleichterung in jedem Fall bleibt, ist die Erholung in Heimatnähe. Dass sich derzeit viele Menschen darauf vorbereiten, spüren die Fahrradhändler im Kreis. In ihren mittlerweile geöffneten Läden können sie sich vor Kundschaft kaum retten. So spricht Dirk Sommer, Inhaber von „Zweirad Sommer" in Höxter, von einer um 50 Prozent gesteigerten Nachfrage...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG