0
Zeichen setzen: Zonta-Präsidentin Ana Maria Castro de Linzner (l.) mit der Höxteraner Gleichstellungsbeauftragten Claudia Pelz-Weskamp und Zonta-Arbeitsgruppenleiterin Karin Sielemann. - © Burkhard Battran
Zeichen setzen: Zonta-Präsidentin Ana Maria Castro de Linzner (l.) mit der Höxteraner Gleichstellungsbeauftragten Claudia Pelz-Weskamp und Zonta-Arbeitsgruppenleiterin Karin Sielemann. | © Burkhard Battran

Höxter Höxter setzt ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Am 25. November beteiligen sich viele Institutionen an dem Aktionstag und lassen Gebäude orangefarben aufleuchten

Burkhard Battran
12.11.2019 | Stand 12.11.2019, 19:47 Uhr

Höxter. Seit rund 20 Jahren beteiligt sich Höxter an dem internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. „Manchmal sind die Aktionen größer und manchmal kleiner, aber das Hissen der blauen Fahne gehört immer dazu", sagt die Höxteraner Gleichgestellungsbeauftragte Claudia Pelz Weskamp.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group