Karl-Josef Günther (von links), Bauamtsleiter Johannes Groppe, Dirk Ihmor, Bürgermeister Hermann Temme, Georg Tegetmeier, Robert Rissing, Rainer Schäfers und Corina Muarwski geben den „Thy" für den Autoverkehr wieder frei. - © Helga Krooß
Karl-Josef Günther (von links), Bauamtsleiter Johannes Groppe, Dirk Ihmor, Bürgermeister Hermann Temme, Georg Tegetmeier, Robert Rissing, Rainer Schäfers und Corina Muarwski geben den „Thy" für den Autoverkehr wieder frei. | © Helga Krooß

NW Plus Logo Brakel Großprojekt zur Barrierefreiheit in Brakel abgeschlossen

Seit Montagnachmittag ist die Straße „Am Thy“ für den Autoverkehr wieder frei und damit der letzte Bauabschnitt des Projektes zur „barrierefreien Oberflächengestaltung im Historischen Stadtkern Brakel“ fertiggestellt.

Helga Krooß

Brakel. „Fast zehn Jahre sind ins Land gegangen, aber es hat sich gelohnt", freute sich Bürgermeister Hermann Temme über den Abschluss des Großprojektes mit den insgesamt zehn Einzelmaßnahmen. Das Ziel, die Attraktivität und die Verweildauer in der Stadt zu erhöhen sowie die Stadt barrierefrei zu machen, sei erreicht worden. „Wenn man jetzt in den Hanekamp oder in den Thy geht, sieht alles freundlicher aus und wirkt optisch größer", so Hermann Temme. Es sei in vielerlei Hinsicht gut angelegtes Geld...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group