Der Arbeitsplatz des künftigen Chefs der Borgentreicher Verwaltung befindet sich ebenso wie der Sitzungssaal des Stadtrates im frisch renovierten Rathaus der Orgelstadt. - © Dieter Scholz
Der Arbeitsplatz des künftigen Chefs der Borgentreicher Verwaltung befindet sich ebenso wie der Sitzungssaal des Stadtrates im frisch renovierten Rathaus der Orgelstadt. | © Dieter Scholz

NW Plus Logo Borgentreich Mit diesen Schwerpunkten treten die Amtskandidaten in Borgentreich an

Nicolas Aisch (CDU), Hubertus Herbold (SPD) und Peter Maier als unabhängiger Kandidat bewerben sich in Borgentreich um das Spitzenamt im Rathaus. Wer sie sind und ihre wichtigsten Ziele im Vergleich.

Dieter Scholz

Borgentreich. Die Liberalen der Orgelstadt hatten im Vorfeld der Kommunalwahl per Annonce nach einem Kandidaten gesucht und ihn in Peter Maier gefunden. Sie wollten dem Wähler eine Alternative zu den Bewerbern von CDU und SPD bieten. Der Franke tritt als unabhängiger Kandidat für den Chefposten im Rathaus an, unterstützt vom Ortsverband der FDP. Sicherlich kann Sozialdemokrat Hubertus Herbold auf die Stammwähler seiner Partei zählen. Besonders in der Orgelstadt. Daher wird er in den Dörfern punkten müssen, um gleich im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit zu erringen. Die möchte auch Christdemokrat Nicolas Aisch auf Anhieb für sich verbuchen können. Beide wissen sich trotz fehlender Verwaltungserfahrung für das Amt gut gerüstet, über die Maier als ehemaliger Bürgermeister in der münsterländischen Gemeinde Laer sicherlich verfügt. Ob es bei einer Außenseiterrolle bleibt? Zumindest könnte Maier bei einer entsprechenden Anzahl von Stimmen die Konkurrenz in eine Stichwahl zwingen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema