2015 hatten die letzten Schüler die Weyrather Schule in Wehrden verlassen. - © Torsten Wegener
2015 hatten die letzten Schüler die Weyrather Schule in Wehrden verlassen. | © Torsten Wegener

NW Plus Logo Beverungen Meditation und Qigong: Pläne für ehemalige Förderschule in Wehrden

Jochen Schulz und Sandra Martin erwerben das Gebäude der ehemaligen Weyrather Schule in Wehrden. Ein Zentrum für Meditation und Qigong soll entstehen.

Torsten Wegener

Wehrden. In den leeren Räumen der ehemaligen Weyrather Schule in Wehrden kehrt das Leben zurück. Nachdem die Stadt Beverungen fünf Jahre nach der passenden Nachnutzung für das Gebäude gesucht hat, ist man nun fündig und sich einig geworden. Noch in diesem Monat soll der Kaufvertrag unterschrieben werden. Neue Besitzer des rund 4.500 Quadratmeter großen Areals sind Jochen Schulz (44) und Sandra Martin (47) aus Göttingen. Schulz ist Doktor für numerische und angewandte Mathematik. In Wehrden will er sich jedoch auf einem anderen Feld den Traum der Selbstständigkeit erfüllen. Dort soll ein Zentrum für Vitalität entstehen mit dem Schwerpunkt Qigong – eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema