Stellen die Planungen für das neue Radwegekonzept vor (von li.): Bürgermeister Burkhard Deppe, Beigeordneter Michael Scholle, Fachbereichsleiter Roland Forner - © Stadt Bad Driburg/ Heinz-Jörg Wiegand
Stellen die Planungen für das neue Radwegekonzept vor (von li.): Bürgermeister Burkhard Deppe, Beigeordneter Michael Scholle, Fachbereichsleiter Roland Forner | © Stadt Bad Driburg/ Heinz-Jörg Wiegand
NW Plus Logo Bad Driburg

Mobilitätswende: So soll Bad Driburg aufs Rad kommen

Die Stadt Bad Driburg stellt die Planungen für das neue Radwegekonzept vor. Eine Verbindung wird jetzt sehr konkret.

Bad Driburg. Die Stadt Bad Driburg arbeit weiter daran, mehr Menschen aufs Rad zu bringen – ein Baustein der Mobilitätswende. Das Thema innerstädtischer Radverkehr gewinne zunehmend an Bedeutung. Radfahren sei ressourcenschonend und ein wichtiger Baustein innerstädtischer Mobilität, heißt es aus dem Rathaus. Wie berichtet, erarbeitet die Stadt ein Radverkehrskonzept für einen attraktiven und sicheren Alltagsradverkehr sowie im touristischen Bereich. „Wir stärken den Radverkehr im ländlichen Raum und machen das Radfahren für Bewohner, Pendler und Touristen attraktiver...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema