Die Sparkasse im niedersächsischen Teil von Bruchmühlen ist nach der Automaten-Sprengung geschlossen. Wann die Filiale wieder öffnen kann, ist noch ungewiss. - © Niklas Krämer
Die Sparkasse im niedersächsischen Teil von Bruchmühlen ist nach der Automaten-Sprengung geschlossen. Wann die Filiale wieder öffnen kann, ist noch ungewiss. | © Niklas Krämer

NW Plus Logo Rödinghausen/Melle Nach Automaten-Sprengung: Foyer der Sparkassen-Filiale zerstört

Die Sparkasse in Bruchmühlen ist weiter geschlossen. Die Schadensaufnahme läuft. Die Polizei gibt bekannt, wie weit die Ermittlungen sind.

Niklas Krämer

Rödinghausen/Melle. Die Front des Sparkassen-Gebäudes im niedersächsischen Teil von Bruchmühlen ist mit Holzplatten versperrt. Nach der Automaten-Sprengung vor knapp drei Wochen ist an eine Wiedereröffnung der Sparkasse noch lange nicht zu denken. "Zu Zeiten können wir noch keine Angaben machen", sagt Klaus Wienke, Sprecher der Kreissparkasse Melle. Denn durch die heftige Explosion sind enorme Schäden im Gebäude entstanden.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!