Corona sorgt für Verzögerungen, verzögert das Bahnhofsprojekt aber nicht. Bürgermeister Bernd Poggemöller (v.l.), Projektleiter Gerald Blome, Irene Esser und Günter Willig vom Bahnhofsverein. - © Ulf Hanke
Corona sorgt für Verzögerungen, verzögert das Bahnhofsprojekt aber nicht. Bürgermeister Bernd Poggemöller (v.l.), Projektleiter Gerald Blome, Irene Esser und Günter Willig vom Bahnhofsverein. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Löhne Café-Bistro im Löhner Bahnhof will in wenigen Wochen öffnen

Wegen der Coronakrise hat sich der Zeitplan für den Umbau des Alten Wartesaals verschoben. Das Projekt ist jetzt auch Teil der "Regionale OWL".

Ulf Hanke

Löhne. Das Café und Bistro "Schalter 3" im Bahnhof will in wenigen Wochen an den Start gehen. Die Gastronomie zieht in die ehemalige Taxi-Zentrale und dort wird bereits tatkräftig umgebaut. Das erklärte Irene Esser, eine von drei Betreiberinnen, auf Nachfrage. Derzeit kämpft das Bistro allerdings noch mit der Stromversorgung. Ein genauer Öffnungstermin steht noch nicht fest, es könnte bereits Ende August so weit sein. Erstmals seit vielen Jahrzehnten wären dann wieder Lebensmittel im Bahnhof erhältlich. Der Löhner Bahnhof soll eine Begegnungsstätte ganz neuer Art werden...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group