0
Eine Spende unterstützt jetzt die Reittherapie der Spastikerhilfe. - © Anthea Moschner
Eine Spende unterstützt jetzt die Reittherapie der Spastikerhilfe. | © Anthea Moschner

Löhne / Bad Oeynhausen Was die Reittherapie der Spastikerhilfe in Bad Oeynhausen für Wunder bewirken kann

Um die Therapie auf einem Löhner Reiterhof anbieten zu können, ist der Verein auf Unterstützung angewiesen. Die lohnt sich aber: Das Reiten scheint eine besondere Wirkung zu haben.

Anthea Moschner
20.07.2019 | Stand 19.07.2019, 18:52 Uhr

Löhne / Bad Oeynhausen. Die Reittherapie für Kinder der Spastikerhilfe Bad Oeynhausen scheint wahre Wunder zu wirken. Sie findet vier Mal pro Woche auf dem Hof Hüske im Löhner Ortsteil Ostscheid statt. Um solche Leistungen finanzieren zu können, ist der Verein auf Spenden angewiesen. Deshalb hat die Sparkasse Herford der Spastikerhilfe 1.000 Euro zukommen lassen. "Es trifft die Richtigen" Angelina Pypetz ist die Besitzerin von Therapiepferd Phillo und begleitet die Stunden regelmäßig. Sie hat schon einige Erfolgsmomente miterlebt. "Mein schönstes Erlebnis war mit einem Jungen, der im Rollstuhl saß. Irgendwann rief er mich und lief mir plötzlich entgegen", erzählt sie. Genau diese Therapieerfolge sind der Grund für die Spende in Höhe von 1.000 Euro. Es sei wichtig, den Verein bei der Finanzierung solcher Angebote zu unterstützen, sagt Siegfried Lux von der Sparkasse Herford. "Es trifft die Richtigen. Das Engagement ist wirklich bemerkenswert", so Lux. Denn die Förderung von Kindern liege ihnen besonders am Herzen. Spastikerhilfe ist auf Spenden angewiesen Wolfgang Linnemann, 1. Vorsitzender der Spastikerhilfe, ist froh über die Unterstützung. "Wir sind sehr dankbar. Die Krankenkassen zahlen das nicht. Unsere Einnahmen sind nur Spenden", sagt er. Denn mit Stallmiete, Tiernahrung, Tierarztkosten und der Bezahlung der ausgebildeten Therapeuten kommt einiges an Ausgaben für den Verein zusammen. Laut Angelina Pypetz nehmen pro Termin jeweils immer um die sechs Kinder teil. Dabei reiten sie zum Beispiel rückwärts auf dem Pferd oder legen sich auf den Rücken des Tieres, erzählt Pypetz. Verantwortlich für den Erfolg der Therapie sei die Körperwärme des Pferdes in Kombination mit den teilweise koordinierten und teilweise zufälligen Bewegungen, erzählt Uwe Schmale, 2. Vorsitzender des Vereins. "Der Muskeltonus wird gereizt", erklärt er. Selbstbewusstsein der Kinder wird durch Therapie gestärkt Im Vordergrund stehe aber, dass dabei das Selbstbewusstsein der Teilnehmer gestärkt wird und sie eine Beziehung zum Tier aufbauen, sagt Schmale. "Die Kinder freuen sich immer, an der Therapie teilzunehmen", so der 2. Vorsitzende. Die Spastikerhilfe Bad Oeynhausen setzt sich für spastisch Gelähmte und andere Behinderte in den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford ein.

realisiert durch evolver group