In Anhänger hat Alexandra Dittrich die Sachspenden verladen und zum DRK nach Würselen gebracht. - © Privat
In Anhänger hat Alexandra Dittrich die Sachspenden verladen und zum DRK nach Würselen gebracht. | © Privat
NW Plus Logo Kirchlengern

Tankstellen-Pächterin bringt Spenden ins Hochwassergebiet

Als sie hörte, dass eine Bekannte durch das Unglück alles verloren hatte, wollte sie helfen. Viele Bürger beteiligten sich. Die Sachspenden hat sie zum DRK nach Würselen gebracht.

Niklas Krämer

Kirchlengern. Als die NW bei ihr anruft, ist Alexandra Dittrich schon auf der Autobahn. Mit im Gepäck: jede Menge Sachspenden, die sie in den vergangenen Tagen von Kirchlengeraner und Herforder Bürgerinnen und Bürgern gesammelt hat. Diese Spenden übergibt sie dem DRK in Würselen (bei Aachen). In dieser Region hat das Unwetter extrem gewütet und das Hochwasser für enorme Schäden gesorgt. "Als ich hörte, dass die Tochter einer Freundin in Stolberg durch das Hochwasser alles verloren hat, war für mich klar: Ich möchte helfen", erzählt Alexandra Dittrich...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG