Kurz nach der Tat untersuchten Bielefelder Ermittler den Tatort im und am Haus an der Lessingstraße in Herford. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Kurz nach der Tat untersuchten Bielefelder Ermittler den Tatort im und am Haus an der Lessingstraße in Herford. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Herford Messerstich-Prozess verschoben: Angeklagter randaliert im Zellentrakt

Ein 24-jähriger Herforder soll seinen Vater mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Der Prozess vor dem Bielefelder Landgericht wird nun jedoch an einem späteren Termin beginnen als zunächst angedacht.

Nils Middelhauve

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema