0
Die höchste Preisveränderung gibt es bei den freistehenden Einfamilienhäusern. Aber auch Reihenhäuser werden wieder günstiger. - © Pixabay
Die höchste Preisveränderung gibt es bei den freistehenden Einfamilienhäusern. Aber auch Reihenhäuser werden wieder günstiger. | © Pixabay

Herford Preise für Einfamilienhäuser sinken in Herford

Daten aus der aktuellen Empirica-Preisdatenbank zeigen auf, dass die Immobilienpreise sinken. Basis für die Datenbank sind alle Angebotspreise in Online- und Printanzeigen.

21.08.2022 , 02:00 Uhr

Herford. Die Immobilienpreise sinken in Herford. Nach Angaben der Landesbausparkasse (LBS) wirken sich die gestiegenen Hypothekenzinsen bereits auf die Preise für Gebrauchtimmobilien in der Hansestadt aus. Über alle Objektarten hinweg sind die Angebotspreise im vergangenen Quartal um drei Prozent zurückgegangen. Im Vorjahr betrug der Anstieg noch plus sechs Prozent. Freistehende Häuser werden derzeit im Durchschnitt für 480.000 Euro angeboten.

Mehr zum Thema