Mit der Fahrraddemonstration am Montag wollen die Organisatoren insbesondere auf die unsichere Lage für Radfahrer auf der Mindener Straße hinweisen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Mit der Fahrraddemonstration am Montag wollen die Organisatoren insbesondere auf die unsichere Lage für Radfahrer auf der Mindener Straße hinweisen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Radfahrer fordern die Hälfte der Mindener Straße für sich

Für die neue "Aktion Spurwechsel" ist die Fahrraddemonstration am Montagnachmittag Anlass, mehr Platz im Straßenraum für Radfahrer zu fordern. Auf der Demo müssen die Radfahrer abermals eine Maske tragen.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. Am Montagnachmittag, 14. Juni, startet um 17 Uhr auf dem Rathausplatz wie in den vergangenen Jahren eine Fahrraddemo durch die Stadt, mit der verschiedene Gruppen auf ihre Forderungen nach besseren Bedingungen für Radfahrer in der Stadt hinweisen wollen. Es ist gleichzeitig die Auftaktveranstaltung der in der Emmaus-Kirchengemeinde initiierten neuen "Aktion Spurwechsel". Eine zentrale Forderung von "Spurwechsel" ist es, zeitnah jeweils eine Fahrspur in jede Richtung der insgesamt vierspurigen Mindener Straße für Radfahrer zu reservieren...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG