Immer mehr E-Bikes sind auf den Straßen. Auch die Zahl der Unfälle steigt erheblich. - © Flyer Bikes
Immer mehr E-Bikes sind auf den Straßen. Auch die Zahl der Unfälle steigt erheblich. | © Flyer Bikes
NW Plus Logo Herford

Grund zur Sorge: Unfälle mit E-Bikes haben sich fast verdoppelt

Die Anzahl der Unfälle mit Fahrrädern ist zwar insgesamt ganz leicht gesunken, dafür stieg im vergangenen Jahr die Zahl der Unfälle von Elektrofahrrädern um 88 Prozent.

Katharina Eisele
Susanne Barth

Herford. Zwei Monate lang stand ein weißes Fahrrad am Kreisverkehr Diebrocker Straße/Westring. Es galt als Mahnung für Radfahrer, aber vor allem für Auto- und Lkw-Fahrer hier besonders gut aufzupassen, umsichtig und rücksichtsvoll zu fahren. Wenige Wochen zuvor verunglückte an dieser Stelle eine 27-jährige Radfahrerin. Glücklicherweise enden die wenigsten Radunfälle in Herford tödlich. Laut der Statistik der Polizei sind 2018 zwei Radler verunglückt, 2019 gab es mit dem Unfall im Herforder Kreisverkehr einen tödlichen Ausgang. "2020 gab es keine Todesfälle", sagt Sprecherin Simone Lah-Schnier...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG