NW News

Jetzt installieren

Die Polizei musste zur Ditib-Moschee ausrücken. - © Peter Steinert
Die Polizei musste zur Ditib-Moschee ausrücken. | © Peter Steinert
NW Plus Logo Herford

Erneuter Zwischenfall an Ditib-Moschee: Herforder erhält Strafanzeige

An der Bielefelder Straße ruft der Muezzin die Gläubigen am Freitag zum Gebet. Wie vor zwei Wochen stört ein Mann die Gemeinde und muss nun mit Konsequenzen rechnen.

Ilja Regier

Herford. Beim Freitagsgebet hat es an der Ditib-Moschee gegen 13.30 Uhr erneut einen Zwischenfall gegeben. Ein 37-jähriger Herforder tauchte wie vor zwei Wochen an der Bielefelder Straße in Herford auf und läutete wieder während des Muezzin-Rufs mit einer Kuhglocke. Die Gemeinde informierte daraufhin die Polizei. Da der Mann beim letzten Mal bereits einen Platzverweis erhielt und diesmal wieder in die Moschee gelangen wollte, muss er nun mit einer Strafanzeige rechnen, teilt Simone Lah-Schnier von der Polizei mit. Darüber hinaus soll ein weiterer Mann einen Platzverweis erhalten haben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema