Der Abstrich für einen Test erfolgt mit einem sterilen Wattestäbchen. - © (Symbolbild): Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Der Abstrich für einen Test erfolgt mit einem sterilen Wattestäbchen. | © (Symbolbild): Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Kreis Herford Sieben weitere Neuinfektionen in Herforder Flüchtlingsunterkunft

Nach ersten Ergebnissen der Massentests in der Einrichtung sind weitere Corona-Fälle bekannt. Auch die Schlachterei Gocksch hatte Abstriche bei Mitarbeitern nehmen lassen. Sechs Tests stehen noch aus.

Herford. Weitere sieben Bewohner der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Herford sind positiv getestet worden, sodass jetzt 14 Menschen dort offiziell als infiziert gelten. Damit verdoppelt sich die Zahl im Vergleich zu Freitag. Zudem ist unabhängig davon ein weiterer Corona-Fall gemeldet worden. Damit steigt die Zahl der aktuell bekannten Fälle im Kreis Herford auf 23. In der Einrichtung für Geflüchtete hatte das Gesundheitsamt des Kreises einen Massentest angeordnet, nachdem ein Bewohner positiv auf Corona getestet wurde. Bisher liegen für 190 die Ergebnisse vor...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren