0
Karsten Klußmann, Centerleiter Technik bei der Energie- und Wasserversorgung Bünde (EWB), zwischen den zwei Reinwasserpumpen, die das Wasser vom Speicher in das Rohrnetz befördern. - © Meiko Haselhorst
Karsten Klußmann, Centerleiter Technik bei der Energie- und Wasserversorgung Bünde (EWB), zwischen den zwei Reinwasserpumpen, die das Wasser vom Speicher in das Rohrnetz befördern. | © Meiko Haselhorst

Kreis Herford Trinkwasserverbrauch im Kreis Herford erreicht neuen Rekordwert

Die Bürger sollen auf sinnvollen Verbrauch achten. Warum eine normale Nutzung im Haushalt weiter möglich ist.

06.07.2019 | Stand 06.07.2019, 17:36 Uhr

Kreis Herford. Die aktuelle Hitzeperiode stellt auch das Versorgungssystem des Wasserbeschaffungsverbands (WBV) im Kreis Herford-West auf den Prüfstand. Grund zur Sorge gebe es aber aktuell nicht. Die Wasserversorgung sei trotz eines zwischenzeitigen Rekordverbrauchs weiterhin sichergestellt, so der WBV. Er appelliert jedoch an die Bürger, kein Trinkwasser zu verschwenden. „Die Situation in unserem Wasserwerk ist angespannt, aber wir haben alles im Griff", sagt Verbandsvorsteher Ulrich Rolfsmeyer.

realisiert durch evolver group