An der Postbank-Filiale in Bünde richten die Täter ein Feld der Verwüstung an. - © Niklas Krämer
An der Postbank-Filiale in Bünde richten die Täter ein Feld der Verwüstung an. | © Niklas Krämer

NW Plus Logo Bünde/Bad Oeynhausen Polizei sucht Automaten-Sprenger mit Foto: Schlug er auch in Bünde zu?

Die Bankräuber steuern in den vergangenen Wochen gleich mehrmals Ostwestfalen-Lippe an. Doch nicht immer gelingt den Kriminellen die Flucht.

Ilja Regier

Bünde/Bad Oeynhausen. Die Sprengung des Postbank-Geldautomaten Mitte Juni ist offenbar nur der Anfang gewesen. Seitdem haben die Kriminellen unmittelbar danach noch zwei weitere Male in der Region zugeschlagen und auch in Bad Oeynhausen sowie Rheda-Wiedenbrück die Geräte der Banken zerstört. Immer konnten sie verschwinden. Die Ermittler prüfen nun, welche Zusammenhänge es zwischen den drei Taten gibt, erklärt Polizeisprecher Uwe Maser. Auch ein gesuchter Niederländer könnte beteiligt gewesen sein. Unklar ist nach wie vor, ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG