0
Sein neues Zuhause hat sich Walter Abrecht wohnlich gestaltet. Die Fotos an den Wänden hat er extra laminieren lassen. Flugzeuge sind darauf zu sehen, seine Töchter und groß an der Badezimmertür seine vor sieben Jahren verstorbene Ehefrau. - © Sigurd Gringel
Sein neues Zuhause hat sich Walter Abrecht wohnlich gestaltet. Die Fotos an den Wänden hat er extra laminieren lassen. Flugzeuge sind darauf zu sehen, seine Töchter und groß an der Badezimmertür seine vor sieben Jahren verstorbene Ehefrau. | © Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock Lebensabend auf Europatour im Wohnmobil

Walter Abrecht bricht zu seiner letzten Reise auf. Seine Dackelhündin „Bibi“, Fotos und Jazzmusik begleiten ihn. Im Kühlschrank des Wohnmobils nimmt er eine Erinnerung an Schloß Holte-Stukenbrock mit.

Sigurd Gringel Sigurd Gringel
02.12.2019 | Stand 02.12.2019, 18:24 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Zwar wickelt sich prompt beim Hinausklettern aus dem Wohnmobil ein Elektrokabel um Walter Abrechts Fuß (ohne Folgen). Vollgestopft sieht es im Innern seines neuen Zuhauses aber trotzdem nicht aus. Obwohl er den Rest seines Hausstandes hineingepackt hat. Jetzt bricht er auf zu seiner letzten Reise. Die erste Station: das Grab seiner Frau.

realisiert durch evolver group