0
Heimatforscher Günter Potthoff auf dem Stauwehr. - © Sigurd Gringel
Heimatforscher Günter Potthoff auf dem Stauwehr. | © Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock Warum die Mühle nicht mehr am rauschenden Bach klappert

Reste eines Stauwehres zeugen von der reger Mühltätigkeit am Furlbach

Sigurd Gringel
24.09.2019 | Stand 24.09.2019, 19:55 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Heute sind die Sennebäche wichtige Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen, Menschen schätzen sie als Naherholungsgebiete. Früher waren die Bäche aber auch wirtschaftlich relevant. Viele Mühlen säumten die Flussläufe. Reste sind heute noch zu erkennen. Heimatforscher Günter Potthoff hat die Geschichte einiger Mühlen recherchiert.

realisiert durch evolver group