0
Für den ersten „Tag der Elektromobilität" im Jahr 2017 warb vor dem Bahnhof der bisherige Klimaschutzmanager Hans Fenkl (Mitte).
Für den ersten „Tag der Elektromobilität" im Jahr 2017 warb vor dem Bahnhof der bisherige Klimaschutzmanager Hans Fenkl (Mitte).

Rheda-Wiedenbrück Klimaschutzmanager für Rheda-Wiedenbrück gesucht

Den Klimanotstand wollte die politische Mehrheit in Rheda-Wiedenbrück bislang nicht ausrufen. Um das Klima soll sich aber jemand im Rathaus kümmern.

Marion Pokorra-Brockschmidt
03.12.2019 | Stand 03.12.2019, 15:30 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. In der vergangenen Woche hat das Europaparlament den Klimanotstand ausgerufen. In Rheda-Wiedenbrück war die politische Mehrheit Anfang Juli dagegen, dass die Stadt die „Resolution zur Ausrufung des Klimanotstandes“ unterzeichnet. Beantragt hatte diesen symbolischen Akt das Bürgerforum Lokale Agenda 21. Auch jetzt empfiehlt die Verwaltung den Parlamentariern: "Für Rheda-Wiedenbrück soll der Klimanotstand nicht ausgerufen werden".

realisiert durch evolver group