Trotz Baustopp und Zwangsgeld laufen die Arbeiten an der Ranch zunächst weiter. - © Andreas Frücht
Trotz Baustopp und Zwangsgeld laufen die Arbeiten an der Ranch zunächst weiter. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Umstrittenes Großprojekt UPDATE: Hagedorn-Ranch droht Versiegelung, wenn Bauarbeiten weiterlaufen

Trotz Baustopp und Zwangsgeld laufen die Arbeiten auf der umstrittenen Reitanlage der Gütersloher Unternehmerin Barbara Hagedorn in Bielefeld-Holtkamp auch am Montag auf Hochtouren. Die Geschäftsfrau erklärt ihre Beweggründe dafür. Die Stadt Bielefeld hat derweil ein zweites Zwangsgeld festgesetzt.

Christian Bröder

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema