0
Norbert Morkes wandte sich mit einem emotionalen Schreiben an den Bürgermeister von Rshew. Eine Reaktion blieb aus. - © Jens Dünhölter
Norbert Morkes wandte sich mit einem emotionalen Schreiben an den Bürgermeister von Rshew. Eine Reaktion blieb aus. | © Jens Dünhölter

Städtepartnerschaft ruht Güterslohs Bürgermeister richtet persönlichen Brief an russische Partnerstadt

Der Gütersloher Bürgermeister bat sein Pendant in der russischen Partnerstadt Rshew um eine klare Positionierung gegen den Angriffskrieg auf die Ukraine. Diese blieb aus. Morkes zieht nun Konsequenzen.

07.04.2022 | Stand 07.04.2022, 11:00 Uhr

Gütersloh. Die Städtepartnerschaft mit der russischen Stadt Rshew wird seitens der Stadt Gütersloh bis auf weiteres ausgesetzt. Darüber hat Bürgermeister Norbert Morkes jetzt die Politik informiert. Morkes hatte vor einigen Wochen in einem Brief an die Stadtregierung von Rshew appelliert, ein Signal der Verurteilung des Krieges gegen die Ukraine zu geben und „ein Zeichen, dass die Basis ‚Nie wieder Krieg‘ für unsere Städtepartnerschaft auch weiterhin gilt."

Mehr zum Thema