Die Steuern in Gütersloh werden erhöht. - © Pixabay/Symbolbild
Die Steuern in Gütersloh werden erhöht. | © Pixabay/Symbolbild

NW Plus Logo Gütersloh Steuererhöhung in Gütersloh beschlossen

Die Grundsteuer B wird um 25 Prozent erhöht. Die Auswirkungen betreffen alle Gütersloher. Der Bürgermeister kann die Verabschiedung des Stadtetats 2022 nicht miterleben. Er hat aktuell andere Probleme.

Jeanette Salzmann

Gütersloh. Auf die Gütersloher kommen höhere Steuern zu. Wie Bürgermeister Norbert Morkes und Kämmerin Christine Lang bereits vor einem Jahr ankündigten, beabsichtigt die Stadt, in 2022 die Grundsteuern A und B anzuheben. Dadurch werden nicht nur Immobilieneigentümer vermehrt zur Kasse gebeten. Auch Mieter sind höheren finanziellen Belastungen ausgesetzt, da die Steuer laut Gesetz auf die Mieten umgelegt werden darf. Die Gütersloher Politiker stimmten den Plänen in der Ratssitzung am Freitagabend nun mehrheitlich zu...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema