Im August 2020 ausgebrannt: Kökerstraße 6-8. - © Ludger Osterkamp
Im August 2020 ausgebrannt: Kökerstraße 6-8. | © Ludger Osterkamp
NW Plus Logo Gütersloh

Hagedorn beginnt mit Abriss von Brandruine in Gütersloh

Bereits Ende März soll von der Ruine nichts mehr zu sehen sein, um direkt danach mit dem Errichten der beiden viergeschossigen Häuser zu beginnen. 28 Wohnungen werden dort entstehen

Ludger Osterkamp

Gütersloh. 230 Lkw-Ladungen. Um die Brandruine Kökerstraße abzuräumen, jene 11.000 Kubikmeter umbauten Raum, die seit anderthalb Jahren einen scheußlichen Anblick inmitten der Innenstadt abgeben, sind eine Menge Lastwagen nötig. Das Gute: Sie kommen jetzt in Fahrt. Die Investoren für den Neubau und die Firma Hagedorn gaben nun den Startschuss ab. Ihr Zeitplan ist ambitioniert: Bereits Ende März soll von der Ruine nichts mehr zu sehen sein, um direkt danach mit dem Errichten der beiden viergeschossigen Häuser zu beginnen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG