Für 2022 rechnet die Kämmererin mit einem Defizit von 44 Millionen Euro. - © Pixabay/Symbolbild
Für 2022 rechnet die Kämmererin mit einem Defizit von 44 Millionen Euro. | © Pixabay/Symbolbild

NW Plus Logo Gütersloh Steuererhöhung in Gütersloh abgelehnt - trotzdem nicht vom Tisch

Die Mehrheit im Rat der Stadt Gütersloh hat die geplante Steuererhöhung am Freitag abgelehnt. Damit ist das Thema aber noch lange nicht erledigt.

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Die von der Kämmerin und dem Bürgermeister vorgeschlagene Steuererhöhung ist vom Rat mehrheitlich abgelehnt worden.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema