NW News

Jetzt installieren

Im vergangenen Jahr gab es insgesamt 753 Unfälle mit Radfahrern – 561 Personen wurden dabei verletzt; zum Teil schwer. - © Symbolfoto/picture alliance
Im vergangenen Jahr gab es insgesamt 753 Unfälle mit Radfahrern – 561 Personen wurden dabei verletzt; zum Teil schwer. | © Symbolfoto/picture alliance
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Schwere Verletzungen nach Rad-Unfällen ohne Helm - Gerichte prüfen Mitschuld

Noch immer sind viele Radler ohne Helm unterwegs - verboten ist das nicht, riskant schon. Denn auch, wenn es keine Pflicht gibt, müssen sich Radfahrer ohne Helm bei Unfällen mit Kopfverletzungen durchaus in einigen Fällen eine Mitschuld vorwerfen lassen.

Lena Vanessa Niewald

Kreis Gütersloh. Die Zahl der verunglückten Radfahrer im Kreis Gütersloh ist unverändert hoch. Im vergangenen Jahr gab es insgesamt 753 Unfälle mit Radfahrern – 561 Personen wurden dabei verletzt; zum Teil schwer. Erst kürzlich übersah ein Autofahrer eine 77-Jährige auf dem Radweg an der Waldstraße in Verl und nahm ihr die Vorfahrt. Die ältere Dame krachte gegen den Wagen und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Sie trug keinen Helm. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2019, die das Portal Statista veröffentlicht hat...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema