Ab Montag gibt es den Pieks gegen das Coronavirus auch in Betrieben. - © picture alliance / Rupert Oberhäuser / Symbolbild
Ab Montag gibt es den Pieks gegen das Coronavirus auch in Betrieben. | © picture alliance / Rupert Oberhäuser / Symbolbild
NW Plus Logo Gütersloh

Gütersloher Konzern Miele ist bereit für 400 Corona-Impfungen täglich

Der Haushaltsgeräte-Hersteller hat vier Impfstraßen aufgebaut, um nächste Woche zu starten. Doch nicht alle Unternehmen impfen ihre Mitarbeitenden. Zufrieden ist der Verband mit der ersten Bestellrunde.

Irja Most

Gütersloh. Der Konzern Miele ist startklar zum Impfen: Vier Impfstraßen hat das Unternehmen errichtet, die 400 Impfungen am Tag ermöglichen, berichtet Pressesprecher Carsten Prudent auf NW-Anfrage. „Miele will so schnell wie möglich möglichst viele impfen", erklärt er. Impfungen seien auch am Wochenende durchführbar. Doch auch hier hängt alles von der bangen Frage ab: Wieviel Impfstoff gibt es tatsächlich? Der Konzern habe natürlich bei der ersten Bestellrunde das Maximum geordert, so Prudent. Das waren 800 Dosen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG