0
Durch die Steuerung per Handy-App kann der Turf-Rob auch mitten in der Nacht selbstständig seine Reinigungsbahnen über Kunstrasen-Plätze ziehen. Die jeweiligen Platz-Koordinaten können bequem in der Clout hinterlegt werden. - © Jens Dünhölter
Durch die Steuerung per Handy-App kann der Turf-Rob auch mitten in der Nacht selbstständig seine Reinigungsbahnen über Kunstrasen-Plätze ziehen. Die jeweiligen Platz-Koordinaten können bequem in der Clout hinterlegt werden. | © Jens Dünhölter

Gütersloh Weltweit erster Kunstrasen-Pflegeroboter in Gütersloh getestet

Das Gerät bürstet die Fasern des Kunstrasens wieder auf - leise und automatisch. Auch andere Städte wollen den Roboter ausprobieren. Warum sie im Gegensatz zu Gütersloh wohl aber noch warten müssen.

Jens Dünhölter Jens Dünhölter
18.07.2019 | Stand 17.07.2019, 13:45 Uhr
Jörg Siekmann (Geschäftsführer Melos, links), Stefan Mosel (geschäftsführender Inhaber Kon-Pro aus Bohmte, Mitte) und Wilhelm Kottmann vom Sportamt der Stadt Gütersloh wollen weitere Einsatzmöglichkeiten für Kunstrasen-Pflegeroboter nach dem erfolgreichen Testlauf am Dienstag demnächst in Ruhe besprechen. - © Jens Dünhölter
Jörg Siekmann (Geschäftsführer Melos, links), Stefan Mosel (geschäftsführender Inhaber Kon-Pro aus Bohmte, Mitte) und Wilhelm Kottmann vom Sportamt der Stadt Gütersloh wollen weitere Einsatzmöglichkeiten für Kunstrasen-Pflegeroboter nach dem erfolgreichen Testlauf am Dienstag demnächst in Ruhe besprechen. | © Jens Dünhölter

Gütersloh. Kunstrasenplätze sind derzeit schwer in der Diskussion. Unabhängig von der seitens der EU-Kommission angestoßenen Mikroplastik-Debatte (die NW berichtete) müssen die bestehenden Anlagen aufgrund des durch normale Benutzung entstehenden Gummi-Granulat-Abriebes regelmäßig gepflegt und wieder aufbereitet werden. Bislang lässt das Sportamt der Stadt Gütersloh die vorwiegend an den Seiten angehäuften Ablagerungen auf den elf Kunstrasen-Plätzen in seinem Verantwortungsbereich einmal pro Woche maschinell von mit speziellen Apparaturen ausgerüsteten Fahrzeugen wieder einbürsten.

realisiert durch evolver group