NW News

Jetzt installieren

0
Heute: Markant sind weiterhin die Arkaden mit dem Treppenaufgang. - © Andreas Frücht
Heute: Markant sind weiterhin die Arkaden mit dem Treppenaufgang. | © Andreas Frücht
Bielefeld

Heute Sparkasse, damals "Spar-Ecke"

Vor fast 200 Jahren trafen sich Männer, die den Webern und Spinnern helfen wollten, sich Geld zu leihen

Joachim Wibbing
12.10.2016 | Stand 11.10.2016, 20:55 Uhr
Damals: Die Sparkasse an der Herforder Straße hat sich nur wenig verändert gegenüber dem Jahr 1929. - © Stadtarchiv
Damals: Die Sparkasse an der Herforder Straße hat sich nur wenig verändert gegenüber dem Jahr 1929. | © Stadtarchiv

Mitte. Wer kennt sie nicht? Die größte Filiale der Sparkasse Bielefeld aus den 1920er Jahren an der Ecke Stresemann- und Herforder Straße. Fast jeder Bielefelder dürfte bei Einkäufen in der Stadt schon einmal an dem eindrucksvollen Backsteingebäude vorbeigekommen sein. Zahlreiche Menschen haben dort auch das eine oder andere Bankgeschäft erledigt. Besonders eindrucksvoll stellt sich die große, arkadenförmige Eingangs-Außentreppe dar. Kurz nach Fertigstellung des Gebäudes sprachen Bielefelder bereits von der "Spar-Ecke".

Mehr zum Thema