0
Die Bielefelder sollen in Innenräumen weiter Maske tragen, meint OB Pit Clausen. - © Symbolbild: Pixabay
Die Bielefelder sollen in Innenräumen weiter Maske tragen, meint OB Pit Clausen. | © Symbolbild: Pixabay

Corona-Krise Kriterien erfüllt: Bielefeld macht Weg für Hotspot-Regel frei

Laut Oberbürgermeister Pit Clausen ist die Corona-Lage in Bielefeld kritisch. Mit der Hotspot-Regelung kommen auf die Bürger wieder Veränderungen zu.

Michael Schläger
06.04.2022 | Stand 06.04.2022, 08:28 Uhr

Bielefeld Jetzt ist klar: Der Rat wird am Donnerstag über die Einführung einer Corona-Hotspot-Regel entscheiden. „Wir sehen die Kriterien dafür als erfüllt an“, sagte Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) am Dienstag, nachdem sich der Verwaltungsvorstand im Rathaus mit der Rechtslage befasst hatte. Die Lage in den Kliniken sei kritisch. Die Kapazitäten des medizinischen Fachpersonals angespannt. Es gebe viele Patienten, die wegen anderer Krankheiten ins Krankenhaus kämen, aber außerdem mit Corona infiziert seien. Clausen möchte, dass in Innenräumen, in Geschäften oder Schulen, wieder Maske getragen wird.

Mehr zum Thema