Das Uni-Rektorat hat angekündigt, nun die Aussagen des Jura-Professors beim Lichterspaziergang von "Bielefeld steht auf" auf dem Kesselbrink zu prüfen. - © nw
Das Uni-Rektorat hat angekündigt, nun die Aussagen des Jura-Professors beim Lichterspaziergang von "Bielefeld steht auf" auf dem Kesselbrink zu prüfen. | © nw

NW Plus Logo Querdenker-Szene Universität prüft Querdenker-Rede von umstrittenem Bielefelder Professor

Hochschullehrer Martin Schwab wehrt sich nach seinem Vortrag beim Lichterspaziergang auf dem Kesselbrink gegen schwere Vorwürfe von Seiten der Studierendenvertretung.

Jens Reichenbach

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema