Für die neue Gesamtschule Schildesche gibt es bereits ein Modell. Doch das 90-Millionen-Projekt frisst viel vom Bauprogramm. Die FDP fordert den Stopp. - © Staab Architekten
Für die neue Gesamtschule Schildesche gibt es bereits ein Modell. Doch das 90-Millionen-Projekt frisst viel vom Bauprogramm. Die FDP fordert den Stopp. | © Staab Architekten

NW Plus Logo Investitionen Bielefelds Mega-Bauprogramm: Das sind die 5 teuersten Gebäude

Um 900 Millionen Euro geht es am Donnerstag im Rat - doch das Geld löst viele Probleme nicht. Die FDP fordert etwa den Planungsstopp für ein "Prestigeprojekt".

Joachim Uthmann

Bielefeld. Fast eine Milliarde Euro für städtische Bauten – das klingt erst einmal vielversprechend. Doch das große Bauprogramm mit einem Volumen von 900 Millionen Euro, das Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) vorlegte, entpuppt sich immer mehr als Mangelverwaltung. Die Kritik daran nimmt zu. Trotzdem wird der Stadtrat es mit der Mehrheit aus SPD, Grünen und Linken Donnerstag auf den Weg bringen. Weiterer Streit darüber ist abzusehen. Die dicksten Brocken 109 Maßnahmen enthält das Programm, das bis 2030 umgesetzt werden soll...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema