0
Hanf wächst zwischen Kartoffeln: Es wird auf Bielefelds Äckern wohl erstmal bei solchen eher kuriosen Ausnahmen bleiben. - © Stefan Becker
Hanf wächst zwischen Kartoffeln: Es wird auf Bielefelds Äckern wohl erstmal bei solchen eher kuriosen Ausnahmen bleiben. | © Stefan Becker

Legalisierung von Cannabis Bielefelder Bauern stehen Hanf-Anbau skeptisch gegenüber

Für die Landwirte in Bielefeld bleiben angesichts der geplanten Cannabis-Legalisierung durch die Ampelkoalition noch viele Fragen offen.

Björn Kenter
17.01.2022 , 03:00 Uhr

Bielefeld. Die Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP will Cannabis legalisieren. So soll "die kontrollierte Abgabe von Cannabis zu Genusszwecken an Erwachsene in lizenzierten Geschäften" eingeführt werden, heißt es im Koalitionsvertrag. Einen Zeitplan gibt es allerdings noch nicht. Laut Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) stünden dennoch zahlreiche Bauern in Deutschland bereits in den Startlöchern, um zu diesem Zweck vermehrt Hanf anzubauen. Wie sieht es in dieser Hinsicht mit den Landwirten in Bielefeld aus?

Mehr zum Thema