Verfrühte Gratulation: Die Wahl von Martn Adamski muss wiederholt werden, Oberbürgermeister Pit Clausen einen Formfehler eingestehen. - © Oliver Krato
Verfrühte Gratulation: Die Wahl von Martn Adamski muss wiederholt werden, Oberbürgermeister Pit Clausen einen Formfehler eingestehen. | © Oliver Krato

NW Plus Logo Bielefeld Peinliche Panne: Stadtrat muss Dezernenten ein zweites Mal wählen

Verkehr und Umwelt: Oberbürgermeister erklärt offene Abstimmung für ungültig. Erneut Kritik an Vertrag mit Radentscheid.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Er soll im Rathaus die vieldiskutierte und ehrgeizige Mobilitätswende voranbringen – als neuer Dezernent für Umwelt und Verkehr. Doch der Start für Martin Adamski (49), bisher Bau- und Umweltdezernent in Cuxhaven, ist holprig. Denn seine Wahl im September durch den Stadtrat ist ungültig und soll Donnerstag wiederholt werden. Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) räumte einen Verfahrensfehler in der September-Sitzung ein, der korrigiert werden müsse...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema