Die Stadt hat den Strothbachwald in Sennestadt zwischen Gildemeisterstraße, Bahnlinie und Spedition 2019 unter Naturschutz gestellt. Die Firma Wahl & Co. lässt das jetzt gerichtlich prüfen. - © Detlef Wittig
Die Stadt hat den Strothbachwald in Sennestadt zwischen Gildemeisterstraße, Bahnlinie und Spedition 2019 unter Naturschutz gestellt. Die Firma Wahl & Co. lässt das jetzt gerichtlich prüfen. | © Detlef Wittig

NW Plus Logo Bielefeld Wald oder Industriegebiet: Naturschutz-Streit jetzt vor Gericht

Wahl & Co. lässt prüfen, ob die Stadt bei der Ausweisung des Strothbachwalds Fehler gemacht hat - die Spedition sieht sich in Erweiterungsplänen beeinträchtigt.

Susanne Lahr

Bielefeld. Die Geschichte rund um die Spedition Wahl & Co. und den Strothbachwald ist doch noch nicht zu Ende. Die Firma lässt in einem Normenkontrollverfahren vom Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster klären, ob es seitens der Stadt rechtens war, die Wald unter Naturschutz zu stellen, obwohl er vormals Teil des Bebauungsplanes "Industriegebiet Schlinghofstraße" war. Wahl & Co. sieht sich dadurch in seinen betrieblichen Bestands- und Erweiterungsinteressen unzulässig beeinträchtigt.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema