Jetzt wird es für manchen Händler eng. - © Symbolfoto
Jetzt wird es für manchen Händler eng. | © Symbolfoto

NW Plus Logo Bielefeld Lockdown wird verlängert: 500 Bielefelder Betriebe vor dem Aus

Seit drei Monaten sind mehr als 40 Prozent der Geschäfte im Lockdown - geschlossen. Jetzt noch mal die Verlängerung. Die Bielefelder Einzelhändler machen ihrem Ärger Luft: "Der Mittelstand stirbt dahin."

Lieselotte Hasselhoff

Bielefeld. Der bundesweite Corona-Lockdown wird verlängert – voraussichtlich bis zum 7. März. Das hat Folgen für alle. Auch für den Bielefelder Einzelhandel. „Seit drei Monaten sind mehr als 40 Prozent der Geschäfte geschlossen", sagt Thomas Kunz, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Ostwestfalen-Lippe. „Wir müssen davon ausgehen, dass 500 Betriebe in Bielefeld in ihrer Existenz gefährdet sind. Das ist dramatisch, vor allem weil überhaupt keine Perspektiven aufgezeigt werden." Christian Wolf betreibt seit 2013 ein Musikgeschäft in Bielefeld Schildesche...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren