- © NW
| © NW
NW Plus Logo Bielefeld

Schneesturm droht: Erste Hamsterkäufe in Bielefelder Supermärkten

Die amtliche Unwetterwarnung liegt vor - und so laut haben Meteorologen wohl lange nicht Alarm geschlagen. Streusalz ist offenbar schon Mangelware. Die Polizei mahnt zur Vorsicht.

Dennis Rother
Jens Reichenbach

Bielefeld. "Extrem starke Schneeverwehungen bei 15 bis 30 Zentimeter Neuschnee": Ab 21 Uhr gilt für Samstag, 6. Februar, eine amtliche Unwetterwarnung, die von den Meteorologen wohl lange nicht so deutlich formuliert wurde. "Straßen und Schienenwege können unpassierbar werden", heißt es vom Deutschen Wetterdienst. "Vermeiden Sie alle Autofahrten." Am Sonntag sind dann sogar Sturmböen möglich - Bielefeld droht ein heftiger Wintereinbruch. Die Bielefelder bereiten sich auf die mutmaßliche Ausnahmesituation längst vor: Aus manchen Supermärkten werden von nw...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG