Nicht alle Kinder in Bielefeld bekommen zu Hause genügend zu essen. Das wird vor allem in der Corona-Quarantäne zum Problem. - © Symbolbild Pixabay
Nicht alle Kinder in Bielefeld bekommen zu Hause genügend zu essen. Das wird vor allem in der Corona-Quarantäne zum Problem. | © Symbolbild Pixabay
NW Plus Logo Bielefeld

Bielefeld beliefert Kinder in Corona-Quarantäne mit kostenlosem Essen

Corona: Projekt Solidarshop liefert an bedürftige Familien, deren Kinder wegen Quarantäne zu Hause bleiben müssen.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Mit einem besonderen Projekt nimmt Bielefeld eine Vorreiterrolle ein. Die Stiftung Solidarität und die Stadt starten einen sogenannten "Solidarshop" . Er liefert bedürftigen Familien, deren Kinder wegen der Corona-Quarantäne zu Hause bleiben müssen, kostenlos Lebensmittel als Ersatz fürs Schulessen. "Damit helfen wir denen, die es besonders hart trifft", sagt Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger. "Wir kommen damit dem Anspruch der Kinder auf ein kostenloses Mittagessen in Schule und Kita nach, der ihnen in Quarantäne sonst nicht erfüllt würde", erklärt Nürnberger...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema