Mitte November gab es einen Protestzug wegen der Ortsumgehung Friedrichsdorf. - © Andreas Frücht
Mitte November gab es einen Protestzug wegen der Ortsumgehung Friedrichsdorf. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Bielefeld Gütersloher und Bielefelder streiten um eine Straße - keiner will den Lärm

Umgehung für Gütersloher Ortsteil würde Bielefelder Wohngebiet belasten

Sebastian Kaiser

Bielefeld. Von "sehr konstruktiven Gesprächen" über die geplante Ortsumgehung Friedrichsdorf hat jüngst die Bürgerinitiative für den Bau der Ortsumfahrung berichtet. Es gebe eine mögliche Konsenstrasse als Diskussionsgrundlage zwischen Straßen.NRW und Gütersloh, die den Anteil des berührten Bielefelder Gebietes extrem minimiere. In Bielefeld sowie beim Landesstraßenbaubetrieb weiß man davon allerdings nichts. Seit 2011 ruhen die Planungen für die Ortsumgehung. Sie waren unter anderem auf Eis gelegt worden, weil es Widerspruch aus Senne gab...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group