Die Polizei eilte am Vormittag wegen einer Messer-Attacke zum Jahnplatz. Auch Rettungskräfte und Notärzte sind vor Ort. - © Christian Mathiesen
Die Polizei eilte am Vormittag wegen einer Messer-Attacke zum Jahnplatz. Auch Rettungskräfte und Notärzte sind vor Ort. | © Christian Mathiesen

NW Plus Logo Bielefeld Messerstecher attackiert Frau am Jahnplatz - Zeugen verletzt - Stadtbahn gestoppt

Großer Polizei- und Rettungseinsatz nach Angriff am Bahnsteig / Notärzte und Mordermittler vor Ort

Jens Reichenbach
Dennis Rother

Bielefeld. Gewalteskalation am Bahnsteig: Mehrere Personen sind am Bielefelder Jahnplatz am Freitagmittag von einem Messerstecher verletzt worden. Vor Ort soll ein lautstarker Streit eskaliert sein. Der gesamte Jahnplatztunnel samt Bahnsteig wurden geräumt, der Stadtbahnverkehr wurde eingestellt, Mordermittler rückten an. Trotz der Messerstecherei und zahlreichen Rettungs- und Einsatzfahrzeugen oben an den Bussteigen konnten die Demonstranten von "Fridays for Future" über den Jahnplatz ziehen. Erste Überlegungen, die Route der Demo deshalb umzuleiten, wurden inzwischen verworfen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.