0
Tony Hawk mag mittlerweile graue Haare haben, im Spiel hat er nichts verlernt. - © Activision
Tony Hawk mag mittlerweile graue Haare haben, im Spiel hat er nichts verlernt. | © Activision

Games "Tony Hawk's Pro Skater Remake" im Test: Der alte Mann kann's noch

Der Meister mag gealtert sein, seine Spielereihe hat jedoch nichts verlernt.

Björn Vahle
13.09.2020 | Stand 13.09.2020, 14:12 Uhr |

Das Spiel hat mich schon, als der Vorspann zum ersten Mal läuft. "Guerrilla Radio" von Rage Against the Machine brüllt zum Sound von Skateboard-Rollen und einem Video mit Tricks der besten Skater der Welt aus den Lautsprechern. So war es 1999, und so ist es 2020. Tony Hawk mag gealtert sein, seine Spielereihe hat jedoch nichts verlernt.

realisiert durch evolver group