0
Der Film "Aufbruch ins Ungewisse" zeigt eine deutsche Familie auf der Flucht. - © WDR/Anika Molnár
Der Film "Aufbruch ins Ungewisse" zeigt eine deutsche Familie auf der Flucht. | © WDR/Anika Molnár

TV/Netzwelt "Aufbruch ins Ungewisse": Dieser ARD-Film treibt die rechte Szene zur Weißglut

Das TV-Drama zeigt eine Flüchtlingsgeschichte, allerdings aus Sicht einer deutschen Familie. Rechte Trolle fühlen sich von dem Film so gestört, dass sie sich zum Kommentar-Krieg in den sozialen Netzwerken verabredeten.

Matthias Schwarzer
15.02.2018 | Stand 15.02.2018, 13:26 Uhr

Köln. Es ist eine dunkle Zukunftsvision: Ganz Europa ist im Chaos versunken, fast überall haben Rechtsextreme die Macht ergriffen. In Deutschland herrscht Willkür und Gewalt. Die letzte freie Zeitung wird geschlossen, ihre Journalisten verhaftet. Aus dem demokratischen Staat, der Deutschland einmal war, ist ein totalitäres, faschistisches System geworden, das Andersdenkende, Muslime und Homosexuelle verfolgt.

realisiert durch evolver group