Adenauerplatz Bielefeld

Der Adenauerplatz ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Bielefeld: Hier treffen die Arthur-Ladebeck-Straße, die Kreuzstraße und die Auffahrt zum Ostwestfalendamm aufeinander. Am Adenauerplatz befinden sich viele Bürogebäude wie das 360°-Gebäude. Auch die Bielefelder Kunsthalle ist in unmittelbarer Nähe. Namensgeber dieses Platzes ist Konrad Adenauer, der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschlands.

In Nähe des Adenauerplatzes geriet der Pkw am Vormittag auf die Stadtbahngleise der Linie 1. - Frücht
Adenauerplatz

Auto verirrt sich in Bielefeld auf die Stadtbahngleise

Gegen 10 Uhr kam der Stadtbahnverkehr der Linie 1 durch den Vorfall zwischenzeitlich zum Erliegen.

Nur eine Spur in die Innenstadt: Die Situation raubt den Verkehrsteilnehmern den letzten Nerv. - Wolfgang Rudolf
Bielefeld

Kilometerlange Staus: Am Adenauerplatz kommt's jetzt richtig dicke

Es herrscht Chaos auf den Zufahrtsstraßen, Autofahrer machen abenteuerliche Umwege und befürchten nun einen Vorgeschmack auf die künftige Verkehrsplanung.

Ein Zeuge hatte Verdächtiges auf dieser Brücke über dem OWD beobachtet - und die Polizei auf die Spur gebracht. - Symbolfoto: Sarah Jonek
Dieb gefasst

Gestohlenes Bielefelder E-Bike taucht nach drei Jahren wieder auf

Späte Rückkehr zum Besitzer: Das Elektro-Rad war im November 2018 gestohlen worden. Ein aufmerksamer Zeuge brachte die Polizei jetzt auf die richtige Spur.

Auf der Artur-Ladebeck-Straße zwischen Adenauerplatz und Betheleck fahren Busse wegen der Gleisbauarbeiten nach Sennestadt.  - Barbara Franke
Baustellen

Jetzt wird es richtig eng: Bauarbeiten auf dem OWD und auf der Artur-Ladebeck-Straße

Staugefahr in der City: Mehrere Hauptverkehrsadern sind gesperrt oder einspurig, die Linie 1 ist zudem unterbrochen - denn Mobiel saniert Gleise. Der Überblick.

Mit der Aktion wollen die Protestierenden auf den Klimawandel aufmerksam machen. - Mike-Dennis Müller / www.mdm.photo
Bielefeld

Klima-Aktivisten blockieren Adenauerplatz

Mitglieder der Organisation "Extinction Rebellion" halten erneut Autos vom Weiterfahren ab. Aktion soll nun alle zwei Wochen wiederholt werden.

Der Mann am Steuer hatte laut Polizei große Schwierigkeiten, den Alkoholtest der Polizei durchzuführen. - Symbolfoto: Pixabay / Creative Commons
Bielefeld

Betrunkener setzt sich vor den Augen der Polizei wieder in den Wagen

Nach der Alkoholkontrolle ist vor dem Pusten. Ein unverbesserlicher Mercedes-Fahrer macht in einer Nacht gleich zweimal Bekanntschaft mit der Polizei.

Der Tatort liegt hoch über dem Ostwestfalendamm. Vier junge Männer überfielen mitten auf einer der schmalen Fußgängerbrücken ihr Opfer. Die hier gezeigte Brücke ist nicht der Tatort. - Symbolfoto: Christian Weische
Bielefeld

Brutaler Überfall auf schmaler OWD-Fußgängerbrücke

Trotz Ausgangssperre: Vier junge Männer bedrohen und verprügeln mitten in der Nacht einen 22-jährigen Mann auf seinem Heimweg über dem Ostwestfalendamm. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Wer vom Rotlichtblitzer am Adenauerplatz erfasst wird, für den ist wichtig, wie lange die Ampel schon Rot zeigte. Ein Gutachter wirft der Stadt nun vor, diese Zeit falsch zu berechnen. - Jens Reichenbach
Bielefeld

Die Stadt Bielefeld berechnet Rotlichtblitzer falsch

Ein Streit um Bußgelder am Adenauerplatz könnte Folgen haben. Ein Gerichtsgutachten macht jetzt deutlich, dass die Stadt die Verstöße an der roten Ampel jahrelang falsch berechnet hat.

Dieser VW Polo steht ziemlich schräg mitten auf der Straße. Das rechte hintere Rad liegt links neben dem Bordstein. - Jens Reichenbach
Bielefeld

Autofahrer verliert seinen Reifen mitten auf der Straße

Auf der Alfred-Bozi-Straße bleibt ein Auto liegen. Eines der drei Räder liegt nebenan.

Von Autos umfahren, radelt Bielefelds Nahmobilitätsbeauftragte Barbara Choryan furchtlos auf dem roten Radweg über den OWD-Zubringer. - Joerg Dieckmann
Bielefeld

"Das ist ein Fahrradfahrer-Killer": Anwohner entsetzt über neue Radwege

Zwischen objektivem und subjektiven Sicherheitsempfinden gibt es große
Unterschiede. Besonders da, wo Radler und Autos aufeinandertreffen -mitten auf der Fahrbahn. Das tun sie jetzt vermehrt.

Das unfallbeteiligte Fahrzeug ist schwer beschädigt. Die Polizei hat die Unfallstelle auf der Artur-Ladebeck-Straße abgesperrt. - Mike-Dennis-Müller
Bielefeld

Schwerer Unfall mit Rettungswagen am Adenauerplatz

Verkehrsbehinderungen rund um den Adenauerplatz. Hier hat sich am Morgen ein schwerer Unfall mit einem Rettungswagen ereignet. Die Artur-Ladebeck-Straße ist teilgesperrt.

In Bus und Bahn gilt immer noch Maskenpflicht - während der ganzen Fahrt. - Symbolfoto: pixabay
Bielefeld

Nach Hinweis auf Maskenpflicht: Bielefelder im Bus geschlagen

Ein Jugendlicher ohrfeigt einen Fahrgast im Linienbus. Der Täter flüchtet an der Haltestelle Bethel. Die Polizei bittet um Hinweise.

Für Brackweder gehören Gleisarbeiten und Pflastersanierungen wie hier vor vier Jahren am Treppenplatz fast schon zum gewohnten Anblick in der Hauptstraße. Diejenigen, die ab Montag beginnen, sollen allerdings die vorerst letzten sein - bis zum Umbau der Hauptstraße. - Judith Gladow
Bielefeld

Die untere Hauptstraße ist ab Montag voll gesperrt

Ob Anwohner, Kaufleute oder Verkehrsteilnehmer - sie alle haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Gleisarbeiten ertragen müssen. Die aktuellen sollen die vorerst letzten sein. Bis zum großen Umbau.

Die Ölspur zieht sich durch Bielefeld. - Christian Mathiesen
Bielefeld

Kilometerlange Ölspur führt zu Stau in der Bielefelder City

Die Feuerwehr streut auf etlichen Straßen derzeit verunreinigten Asphalt ab. Das führt zu Verkehrsproblemen.

Zwei schwer beschädigte Fahrzeuge und ordentlich Probleme im nachmittäglichen Verkehr. - privat
Bielefeld

Unfall blockiert den Verkehr vom Adenauerplatz zum Ostwestfalendamm

Ein Unfall an der Auffahrt zum OWD sorgte amm Mittwoch für spürbare Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt. Betroffen ware die Strecke vom Jahnplatz kommend über den Adenauerplatz zum Johannistal.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG