Raphael Obermair, der hier für Magdeburg im Landespokalfinale am Ball ist, dürfte es am Samstag auch wieder mit Wernigerodes Steven Rentz (r.) zu tun bekommen. - © Imago Images
Raphael Obermair, der hier für Magdeburg im Landespokalfinale am Ball ist, dürfte es am Samstag auch wieder mit Wernigerodes Steven Rentz (r.) zu tun bekommen. | © Imago Images

NW Plus Logo SC Paderborn Drei Paderborner Neuzugänge feiern ein Wiedersehen mit Wernigerode

Sirlord Conteh, Tobias Müller und Raphael Obermair gewannen am 21. Mai mit Magdeburg das Landespokalfinale gegen Wernigerode. Nun reisen sie mit dem SCP zum Oberligisten in den Harz.

Frank Beineke

Paderborn. In ihrem letzten Spiel für den 1. FC Magdeburg hatten Sirlord "Sissi" Conteh, Tobias Müller und Raphael Obermair einen Titel geholt. Mit einem 5:0-Finalsieg gegen den Oberligisten FC Einheit Wernigerode gewann das Trio am 21. Mai 2022 den sachsen-anhaltinischen Landespokal. Nun gibt's für Conteh und Co. ein frühes Wiedersehen mit diesem Gegner, denn mit dem SC Paderborn gastieren die drei Ex-Magdeburger an diesem Samstag, 30. Juli, um 15.30 Uhr in der ersten Runde des DFB-Pokals beim FC Einheit Wernigerode.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema