0
SCP-Neuzugang Raphael Obermair, der hier am Ball ist, war gegen Ajax nicht nur wegen seines Blitztores zum 0:1 einer der besten Paderborner auf dem Platz. - © SC Paderborn 07/Michael Bieckmann
SCP-Neuzugang Raphael Obermair, der hier am Ball ist, war gegen Ajax nicht nur wegen seines Blitztores zum 0:1 einer der besten Paderborner auf dem Platz. | © SC Paderborn 07/Michael Bieckmann

SC Paderborn SC Paderborn setzt ein Ausrufezeichen gegen Ajax und siegt mit 5:2

Der SCP feiert einen unerwartet hohen Erfolg gegen den niederländischen Meister, der jedoch ohne den Großteil seiner ersten Garde antritt. Dennoch tankt Paderborn viel Selbstvertrauen.

Frank Beineke
02.07.2022 | Stand 03.07.2022, 10:26 Uhr

Oldenzaal. 600 Zuschauer sahen am Samstag im niederländischen Oldenzaal ein äußerst kurzweiliges Testspiel. Rein vom Ergebnis her wurden sie dabei Zeugen einer faustdicken Überraschung, denn der SC Paderborn fegte Ajax Amsterdam mit 5:2 (1:2) vom gepflegten Rasen des Sportzentrums Vonderweijde. Vor einem Jahr hatte der SCP an gleicher Stätte noch 1:4 gegen den mehrfachen Europapokal-Sieger verloren. Allerdings hatte der niederländische Meister diesmal vornehmlich seine zweite Garde aufgeboten.

Mehr zum Thema